Überspringen zu Hauptinhalt

Steuererklärung von Zuhause

Mit der Steuererklärung von Zuhause aus sparen Sie sich Anfahrt und Zeit.
Wir ersparen Ihnen den Weg zur steuerlichen Beratung in eine Beratungsstelle unseres Lohnsteuerhilfevereins ohne dass Sie auf fachkompetente steuerliche Beratung verzichten müssen. Mit der Übersendung Ihrer steuerlichen Unterlagen an uns sparen Sie Zeit und Geld.

So einfach ist der Ablauf:

Sie melden sich online an

Weil wir unsere Leistung gem. Steuerberatungsgesetz ausschließlich im Rahmen einer Mitgliedschaft und nach unserer SATZUNG erbringen können, müssen Sie zunächst MITGLIED werden. Das kostet Sie lediglich einen sozial gestaffelten JAHRESBEITRAG und eine einmalige Aufnahmegebühr. Sie erhalten nach Eingang Ihrer Beitrittserklärung von uns diverses Infomaterial und Unterlagen zum Unterschreiben.

Sie stellen mithilfe der Steuersparberatung die nötigen Unterlagen für Ihre Steuererklärung zusammen

Mithilfe unserer STEUERSPARBERATUNG können Sie ermitteln, welche Unterlagen wir von Ihnen benötigen. Bitte übersenden Sie uns die für Ihre Steuererklärung notwendigen Unterlagen und evtl. Anlagen per Post (Kopien reichen aus) oder per E-Mail (pdf).

Wir klären eventuelle Fragen mit Ihnen

Wir klären persönlich mit Ihnen per Telefon oder E-Mail alle evtl. noch offenen Fragen und beraten Sie individuell und kompetent.

Wir erstellen Ihre Steuererklärung

Sobald uns alle Unterlagen vorliegen und evtl. Fragen geklärt sind, erstellen wir Ihre Steuererklärung unter Berücksichtigung aller Steuersparmöglichkeiten und berechnen Ihre Steuererstattung oder -nachzahlung.

Wir reichen Ihre Steuererklärung elektronisch beim Finanzamt ein

Die fertige Steuererklärung reichen wir elektronisch beim Finanzamt ein, damit Sie möglichst schnell zu Ihrer Steuererstattung kommen. Sie erhalten von uns die Steuerberechnung und eine Kopie der Erklärung sowie die nicht benötigten Belege per Post.

Wir prüfen Ihren Steuerbescheid und legen ggfs. Einspruch ein

Wir lassen uns vom Finanzamt Ihren Steuerbescheid zustellen und prüfen das Ergebnis auf Richtigkeit. Ist der Steuerbescheid fehlerhaft, werden wir Einspruch einlegen und, wenn nötig, auch Klage vor dem Finanzgericht führen.

An den Anfang scrollen